Warum wir unseren Erdaushub lagern?

AG-Schulhof/ Januar 25, 2018/ 0Kommentare

Es gibt zwei Gründe:

1. Unsere Erde ist teuer. Nicht das sie besonders wertvoll wäre. Sie ist schlichtweg Sondermüll. Wie alle Erde rund um Freiberg. Ein Erbe des Bergbaus und der Verhüttung. Vergiftet mit Blei, Cadmium, Arsen und anderen Schwermetallen. (Hier schreiben wir noch einmal einen gesonderten Beitrag dazu) Und Sondermüll entsorgen ist richtig teuer und das Geld fehlt an anderer Stelle. Und was passiert dann an anderer Stelle mit der verseuchten Erde? Also verlagern wir das Problem nicht, sondern wir stellen uns dem.

2. Das neue Schulgebäude braucht eine gute Gründung und wir haben eine leichte Hanglage. Dort wo das Gelände also am tiefsten ist, entsteht ein terrassiertes, “strenges” Plateau aus verdichtetem Schotter. Auf dem steht das neue Gebäude, das nicht unterkellert ist und somit die Hanglage nicht ausgleichen könnte. Sieht ein bisschen aus wie eine Wehranlage oder eine besonders architektonisch gewollte Strenge, finden Sie nicht? Würde unseren kleinen und großen Rittern natürlich sehr gefallen – eine Festung als Schule und alles im Blick – schön erhöht, wenn man auf dem Plateau steht. Jipi, bekommen wir Pfeil und Bogen??? Oder aber die Sportlehrerin wird mit der Trillerpfeife am höchsten Punkt positioniert und die Aufsicht ist gesichert ….

Ähhmmm, nüscht is – gefällt UNS und dem Team aber nicht. Und der Aufsicht und der Unfallkasse die Schlachten der Ritter sicher auch nicht. Und unserem Hofhasen wahrscheinlich auch nicht. Wir wollen bergige und geschwungene Hobbithügel! Kleine Bereiche zum Spielen, Entdecken, für Hui Hoch und Hui Runter mit Kribbeln im Bauch, für Kletterstrecken und Wasserstraßen. Und die Ritter sollen ihre Festung mal schön selber bauen. (das regt die Phantasie an, verknüpft Synapsen und macht unsere Kinder schlau – verraten wir aber nicht)

Wir brauchen also die Erde zum Modellieren von Berg und Tal, Nischen und Aussichtshügel. Als Grundlage – und drüber kommt gute Erde. Ohne Schwermetalle.

Damit wir genügend Sperrvlies kaufen können:::

Wer Firmen kennt, die uns ein wenig finanziell unterstützen können und nachhaltig Verantwortung für Kinder übernehmen möchten, melden Sie sich bitte gerne bei uns.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*